0

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
1.1 Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden "AGB" genannt) gelten in der am Tag der Bestellung gültigen Fassung für sämtliche Kaufverträge zwischen dem Verkäufer (Austro Ducks e.U., Inhaber Rudolf Doppelbauer, Im Münchnerhof, Dreifaltigkeitsgasse 3, 5020 Salzburg, Österreich, + 43 699 17227324, info@austroducks.com) und dem Käufer (Verbraucher oder Unternehmer iSd § 1 KSchG) als maßgeblicher Vertragsbestandteil. 

1.2 Mit der Abgabe seiner Bestellung erklärt sich der Käufer mit diesen AGBs einverstanden und ist damit auch an diese gebunden.


2. Vertragsabschluss
2.1 Die Bestellung des Käufers stellt ein Angebot zum Vertragsabschluss dar. Der Vertrag kommt erst durch Annahme der Bestellung durch den Verkäufer zustande, und zwar durch Absendung der Rechnung an den Käufer mittels E-Mail oder unmittelbar durch Absendung der bestellten Ware.

2.2 Die Bestellung im Online-Shop erfolgt in folgenden Schritten:

   a.  Auswahl der gewünschten Produkte

   b.  Auf „Warenkorb“ klicken und ausgewählte Produkte kontrollieren

   c.  Gegebenenfalls Gutscheincode einfügen, dann weiter zur „Kasse“

   d.  Angaben zur Person, Rechnungs- und Lieferungsadresse, dann „weiter“

  e.  Angaben zu den Versandkosten (Versandkostenpauschale in Höhe von 4,50€ bis zu einem Warenwert von 450€, danach kostenfrei, siehe Punkt 6) und Option für „Kommentar“, dann „weiter“

   f.  Angaben zur Zahlungsart, Auswahl der Zahlungsart (PayPal oder Sofortüberweisung) und Option für „Kommentar“

   g.  AGBs zustimmen, dann „weiter“

   h.  Auftrag erneut kontrollieren und Produkte kostenpflichtig kaufen

   i.  Weiterleitung zu PayPal oder Sofortüberweisung zur Zahlung des Kaufpreises 

   i.  verbindliche Absendung der Bestellung

   k.  Infofenster mit Hinweis „Bestellung erfolgreich entgegengenommen“

2.3 Alle Felder mit * im Bestellformular sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. 

2.4 Sollte seitens des Käufers ein Fehler aufgetreten sein, kann er diesen  korrigieren, solange er noch nicht auf den Button „kostenpflichtig kaufen“ geklickt hat. Zum Korrigieren geht der Käufer auf das zu korrigierende Feld, löscht die falschen Daten heraus und gibt die richtigen ein. (Beispiel: ich habe eine falsche Adresse eingegeben —> auf Feld „Rechnungsdaten“ klicken und dort die richtige Adresse eingeben). Will der Käufer das Produkt ändern, kann er mit Hilfe des „Zurück-Buttons“ seines Internetprogramms auf den Warenkorb zurück gehen und dort die Produkte ändern. Will er weitere hinzufügen, muss er auf den Shop gehen, die gewünschten Produkte auswählen und dann, wie in Punkt 2.2 beschrieben, vorgehen. 

2.5 Der Kaufvertrag wird vom Verkäufer nicht gespeichert.


3. Preise
3.1 Grundsätzlich gilt jener Kaufpreis für die bestellten Waren als vereinbart, der sich aus den aktuellen Preislisten im Online-Shop ergibt. Die im Online-Shop angeführten Preise verstehen sich als Tagesbruttopreise, sprich sie beinhalten den jeweils gültigen Umsatzsteuersatz (Österreich: 20%), aber nicht die Versandkosten (Versandkosten siehe Punkt 6). 

3.2 Bei Verkäufen an Unternehmer innerhalb der EU fällt unter Nachweis der UID-Nummer keine österreichische Umsatzsteuer an.

3.3 Neue Preise setzen die alten Preise außer Kraft.


4. Zahlungsbedingungen
4.1 Die Ware bleibt, solange es einen offenen Rechnungsbetrag gibt, im Besitz des Verkäufers (siehe Punkt 7 Eigentumsvorbehalt) und wird erst bei vollständiger Bezahlung versandt.

4.2 Es gibt drei verschiedene Zahlungsmöglichkeiten: Bei Bezahlung über PayPal erfolgt die Bezahlung über ebendiesen Zahlungsdienstleister. Bei Sofortüberweisung (Vorauskasse) ist der Betrag sofort nach Vertragsabschluss fällig. Bei Zahlung mit Kreditkarte erfolgt die Zahlungsabwicklung mit den Kreditkartenunternehmen. 

4.3 Es werden keine weiteren Bearbeitungsgebühren seitens des Verkäufers bei diesen Zahlungsmöglichkeiten verrechnet. 


5. Bestellung und Lieferung
5.1 Die Auslieferung der im Angebot genannten Artikel erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Bestellung, solange der Vorrat reicht. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 7 Werktagen ab der Bestellung. Für Verzögerungen übernimmt der Verkäufer keine Haftung, sofern keine grobe Fahrlässigkeit oder kein Vorsatz vorliegt. Sollte eine Bestellung seitens des Verkäufers nicht angenommen werden können, wird dies dem Käufer per E-Mail innerhalb  von 5-7 Werktagen mitgeteilt.

5.2 Die Lieferung erfolgt an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Käufer trägt dieser alle daraus entstehenden Kosten. Selbiges gilt auch, wenn die Annahme verweigert wird.

5.3 Bei der Übergabe der zu versendenden Pakete an die Post geht die Gefahr an den Käufer über. Der Käufer verpflichtet sich, geeignete Vorkehrungen für den Empfang der Ware zu treffen. Bei grundloser Annahmeverweigerung sind Ersatzansprüche seitens des Käufers ausgeschlossen.

5.4 Bei Eintreten von dem Verkäufer nicht zu vertretenden Umständen ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zur Gänze oder teilweise zurückzutreten, ohne schadenersatzpflichtig zu werden. Zu diesen nicht zu vertretenden Umständen zählen: Streiks, Verkehrsstörungen sowie alle Fälle höherer Gewalt.


6. Zustellung und Versandkosten
6.1 Die Lieferung erfolgt mit Zustellung durch die österreichische oder deutsche Post, hierfür wird ein Preis von 4,50 € eingehoben. Ab 450 € Rechnungsbetrag ist die Lieferung versandkostenfrei.

6.2 Die persönliche Abholung bzw. Lieferung ist nur dann möglich, wenn ausdrücklich vereinbart. 


7. Eigentumsvorbehalt
7.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises samt aller Nebengebühren im Eigentum des Verkäufers. Dies ist auch der Fall, wenn die Ware trotz offenen Zahlungsbetrags versandt wird. 


8. Gewährleistung und Widerrufsrecht
8.1 Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Die Gewährleistungsansprüche setzen allerdings voraus, dass Mängel unverzüglich dem Verkäufer gemeldet werden. Für die Zusendung der mangelhaften Waren übernimmt der Verkäufer keine Versandkosten, außer es wurde etwas anderes ausdrücklich vereinbart. Sollten die Mängel wirklich vorhanden sein, hat der Käufer das Anrecht auf ein gleichwertiges Ersatzprodukt. Die Versandkosten des Ersatzproduktes übernimmt der Verkäufer. 

8.2 Ist der Käufer Konsument, hat er ein Widerrufsrecht und kann gem. §1 ff FAGG zurücktreten. Dies kann er mithilfe des zur Verfügung gestellten Muster-Widerrufsformulars (siehe Punkt 8.3) per E-Mail (info@austroducks.com) oder durch eine andere eindeutige Erklärung ohne Angabe von Gründen binnen 14 Tagen ab dem Zeitpunkt, zu dem der Konsument oder ein von ihm benannter Dritter die Waren vollständig in Besitz genommen hat, tun. Es reicht aus, wenn die Mitteilung über Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der 14-tägigen Frist abgesandt wird. Der Konsument erhält dann innerhalb von 14 Tagen ab Eingang der Mitteilung über den Widerruf beim Verkäufer sein Geld (inkl. Versandkosten) mit demselben Zahlungsmittel zurück, das für die ursprüngliche Transaktion verwendet wurde. Der Konsument muss aber vorher seinerseits unverzüglich (höchstens binnen 14 Tagen) die Produkte an den Verkäufer auf seine Kosten zurück senden. Die Frist ist auch hier gewahrt, wenn die Ware innerhalb der Frist abgesandt wird. Der Verkäufer übernimmt die Versandkosten der Rücksendung nicht, außer es wurde etwas anderes ausdrücklich vereinbart.

8.3 Muster-Widerrufsformular - bitte nur ausfüllen und zurück senden, wenn Sie als Verbraucher vom Vertrag gem. FAGG zurücktreten:

  An
  Austro Ducks e.U. 
  Im Münchnerhof 
  Dreifaltigkeitsgasse 3
  5020 Salzburg

  Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware, die ich am TT/MM/JJJJ  
  bestellt/erhalten habe.

  Name des/der Verbrauchers/in
  Anschrift des/der Verbrauchers/in
  Unterschrift des/der Verbrauchers/in (nur bei Mitteilung auf Papier)
  Datum


9. Abbildungen
9.1 Da unsere Produkte Unikate sind, können diese von den Abbildungen auf der Homepage abweichen. Aus der Darstellung der Produkte und der jeweiligen Abbildungen können keinerlei Ansprüche abgeleitet werden.


10. Datenschutz
10.1 Der Käufer erkennt an, dass die Verwendung der im Vertrag angeführten Daten über den Käufer für Zwecke der Buchhaltung und der Käuferevidenz gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden auch zur Erfüllung gesetzlicher Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwendet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. 


11. Vertragssprache
11.1 Die Vertragssprache ist deutsch.


12. Rechtliches
12.1 Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, nämlich Salzburg.

12.2 Wurden in diesen AGBs keine Regelungen getroffen, so ist das materielle österreichische Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts, anwendbar. 

12.3 Bei Verbrauchergeschäften gilt diese Rechtswahl nur, wenn dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem der Konsument seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden. 

12.4 Es herrscht österreichische inländische Gerichtsbarkeit. 

12.5 Der Gerichtsstand ist das am Sitz des Verkäufers sachlich zuständige Gericht.


13. Sonstiges
13.1 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, das jeweilige Leistungsangebot inhaltlich jederzeit zu verändern.

13.2 Werden die AGBs geändert und betrifft die Änderung auch bereits geschlossene Verträge, die den nicht-geänderten AGBs unterliegen, so muss der Käufer der Änderung seines Vertrages zustimmen.

13.3 Überschneiden sich die AGBs des Verkäufers mit den AGBs des Käufers, so ist der Vertrag dennoch wirksam, es gilt dann das dispositive Recht. 


14. Salvatorische Klausel
14.1 Falls Bestimmungen dieser AGBs ungültig, rechtsunwirksam und/oder nichtig sind oder werden, gelten die übrigen Bestimmungen unabhängig und sind weiterhin rechtswirksam. Statt der ungültigen, rechtsunwirksamen und/oder nichtigen Bestimmungen treten jene gültigen und rechtswirksamen  Bestimmungen in Kraft, die den ungültigen, rechtsunwirksamen und/oder nichtigen Bestimmungen am nächsten sind.